Krisen_Positiv_Psychologie_Coaching_Luxembourg_Businesscoaching

So wendest du deine Krise zum Positiven 1/3

Vielleicht steckst du gerade in einer tiefen Krise. Ganz sicher aber bin ich, dass du, wie alle Menschen, schon einmal eine Krise durchlebt hast. Vielleicht möchtest du wissen, wie du dich aus negativen Gefühlszuständen befreien kannst. Wie auch immer deine jetzige Situation aussehen mag, lass dir gesagt sein, dass das kein Dauerzustand ist. Ich zeige dir in den nächsten drei Blogposts, wie du Krisen zu etwas Positivem wenden kannst. 

 

Nehmen wir also an, du steckst gerade so richtig in einem Gefühlstief. Es geht dir aus einem oder mehreren Gründen gerade nicht gut. Vielleicht hast du Schwierigkeiten in den Tag zu starten, dir fehlt der Elan und es fällt dir schwer den Blick nach Vorne zu richten. Was kannst du also genau jetzt tun?

 

Ich habe heute vier Schritte bzw. Tipps für dich, wie du dich aus negativen Gefühlen oder gar einer Krise befreien kannst.

 

Vier Tipps für Krisensituationen

 

Tipp #1 – Stop overthinking

Versuche nicht die Situation bis ins Detail zu verstehen. Das ist das, was die meisten Menschen tun – man könnte schon fast sagen das passiert ganz automatisch. Wenn Dinge geschehen, die wir nicht verstehen, versuchen wir sie aufzudröseln, BIS wir sie verstehen. Du verlierst dich im Zerdenken und Grübeln.

 

Du fühlst dich vielleicht ungerecht behandelt, findest, dass du das, was passiert ist nicht verdient hast. Möglicherweise hat dich jemand missverstanden und du versuchst nachzuvollziehen, wie genau die Kommunikation ausgesehen hat. Und ich sage dir: STOPP! Hör auf damit. 

 

Es gibt absolut keinen Grund das nachvollziehen zu müssen. Es zermürbt dich und es macht auch nichts rückgängig. Wenn es anders hätte kommen sollen, dann WÄRE es anders gekommen. 

Und genau da greift der zweite Tipp:

 

Tipp #2 – Höre auf zu kämpfen

Hör auf zu kämpfen. Atme tief durch und entspanne dich. Erschaffe dir im Kopf eine Vision, die du mit tiefer, tiefer Entspannung verbindest. Und jedes Mal, wenn du diese Anspannung in dir aufkommen spürst, schließe für einen Moment die Augen und gehe in diese Vision hinein. In die vollkommene Entspannung.

 

Das Kämpfen, egal ob FÜR oder GEGEN etwas bringt dich nicht weiter. 

 

Tipp #3 – Alles hat seinen Sinn

Akzeptiere, dass alles seinen Sinn hat. Die Dinge, die dir geschehen sind, sind DEINE Realität und manchmal sind die Dinge einfach auch ganz anders als du vermutest. 

 

Im Zustand des Flows weißt du, dass dir nichts passieren kann. Ganz egal wie deine Realität gerade aussieht, völlig gleich was dir gerade geschieht. Alles ist genau richtig so. Du darfst es einfach annehmen und verstehen.. 

 

Tipp #4 – Eine Krise kann positiv sein

Was du aus der Krise und den negativen Gefühlen lernen darfst. Selbst wenn du gerade noch mitten in der Trauer oder Wut verhaftet bist.. Jedes kleinste negative Gefühl in deinem Leben ist okay. Dazu gibt es bereits einen Blogpost: „Raus aus dem Grübeln und Zerdenken„.

 

Jedes negative Gefühl und auch jede Krise können, wenn du dich dem öffnest, dazu beitragen, dass du es beim nächsten Mal besser machst. Sie dienen dir, um zu verstehen, dass es da noch etwas gibt, gegen das du dich wehrst. Sie helfen dir zu begreifen, dass da noch Luft nach oben ist und deine Energie gerade noch an den falschen Stellen festhängt.

 

Im nächsten Blogpost zeige ich dir, wie du ganz konkret die Krise zu etwas Positivem umwandeln kannst, was genau du TUN kannst. Hier gehts lang: „So wendest du deine Krise zum Positiven 2/3

 

 

Ich hoffe die vier Tipps können dich in der nächsten Krisensituation, egal ob groß oder klein, dabei unterstützen deinen Blickwinkel etwas zu verändern.

Wenn du dabei meine Unterstützung möchtest, stehe ich natürlich gerne als Coach an deiner Seite. 

Und wenn du Lust auf dein Leben im Flow hast, dann habe ich jetzt ein neues Angebot für dich: Du kannst den how2flow Onlinekurs ab jetzt MIT oder ohne meine Begleitung buchen. 

 

Bis bald,
deine Jil Maria

1 Kommentar zu „So wendest du deine Krise zum Positiven 1/3“

  1. Pingback: So wendest du deine Krise zum Positiven 2/3 - Jil Maria Haberstig . Onlinecoaching . how2flow Onlinekurs . Energiearbeit

Kommentarfunktion geschlossen.